Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
Zurück zur Übersicht

Fit und gesund mit Ingwer und Hühnersuppe

Ein Artikel von Fabian Tode

Ingwer ist eine tolle Knolle, welche in Europa hauptsächlich als Gewürz bekannt ist. Doch mittlerweile wird sie auch bei uns vermehrt als Multitalent gegen Erkältung und Erkrankungen verwendet. In der alten asiatischen Medizin nimmt Ingwer schon seit etlichen Jahrtausenden eine zentrale Rolle ein.

Ingwer enthält mehr als 160 Inhaltsstoffe, darunter u. a. ätherische Öle, Gingerol (gibt die Schärfe), Borneol und Cineol (verdauungsfördernde, magenstärkende und kreislaufanregende Stoffe), Vitamin C, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor.

Zubereitung von Ingwerwasser

Bei der Zubereitung von Ingwerwasser wird der Ingwer nicht mit gekocht, sondern mit heißem Wasser übergossen. Reiben Sie etwa vier Scheiben geschälten Ingwer in einen Topf und gießen Sie heißes Wasser auf. Im Anschluss lassen Sie die den Ingwer zugedeckt etwa zehn Minuten lang ziehen.

Zubereitung von Ingwertee

Geben Sie zwei Esslöffel frisch geriebenen Ingwer in einen Topf. Fügen Sie danach etwa einen Liter Wasser hinzu und kochen Sie die Flüssigkeit zehn Minuten lang. Sieben Sie im Anschluss den Tee ab. Unser Tipp: Verfeinern Sie den Ingwertee nach Belieben mit Honig oder Zitronensaft. 

Aus dem Suppentopf: Hühnersuppe

Ein Rezept von Klaus Nagel, Bereichsleiter Küche KKEL

Zutaten

1 Suppenhuhn

(ersatzweise 1 Hähnchen und 2 Pakete

Chicken Wings (roh und unpaniert)

je 500 g Sellerie, Möhren, Lauch

10 Petersilienstängel

1 Gemüsezwiebel, Maggikraut

Salz, weißer Pfeffer

0,2 l Weißwein, Wasser

Zubereitung

Das gewaschene und abgetupfte Huhn mit reichlich kaltem Wasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Kochdauer ca. 2 Stunden. Während des Kochvorganges öfters den entstehenden Schaum abschöpfen und entsorgen. Bei der Verwendung von Hähnchen (ca. 1 kg) und Chicken Wings reduziert sich die Kochzeit auf ca. 1 Stunde. Im letzten Kochdrittel das gewaschene Gemüse, welches würfelig geschnitten ist, dazugeben. Die Zwiebel halbieren, mit der Schnittfläche in einer Pfanne separat scharf anbräunen und dazugeben.

Das Ganze mit Salz und etwas weißem Pfeffer würzen und mit ca. 0,2 l Weißwein auffüllen. Das Maggikraut hinzugeben und die Suppe aufkochen. Das Huhn herausnehmen, pulen, in mundgerechte Stücke schneiden und beiseitestellen. Die Suppe passieren (durch ein Sieb lassen). Als Einlage eignen sich feinwürfelig geschnittenes und gegartes Wurzelgemüse (Lauch, Sellerie, Karotten), separat gekochte Fadennudeln, Sternchennudeln oder Reis.

Als besonderen Tipp während der Erkältungszeit:

Reiben Sie kurz vor dem Anrichten frischen Ingwer in die Suppe – ein tolles Geschmackserlebnis und obendrein gesund!

Feine Note

Als Kräuter empfehlen wir feinblättrig geschnittenes Maggikraut sowie geschnittene Petersilie.