St. Barbara-Hospital

Herzlich willkommen am KKEL-Standort

St. Barbara-Hospital Gladbeck
Das St. Barbara-Hospital ist einer von vier Standorten der KKEL.

Das St. Barbara-Hospital ist eine Einrichtung der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe GmbH - KKEL - mit Sitz in Gladbeck, der zwei weitere Krankenhäuser und ein Seniorenzentrum mit einer Gesamtkapazität von 887 Betten (inkl. Altenpflegeplätze) angeschlossen sind.

Das St. Barbara-Hospital unterhält 343 Planbetten in den Kliniken für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde (Belegabteilung), Innere Medizin, Neurologie, Urologie und Kinderurologie sowie im Institut für Anästhesie, Operative Intensivmedizin und Spezielle Schmerztherapie. Angegliedert ist die radiologische Gemeinschaftspraxis Dres. Linke/Ludwig/Müller.

Das St. Barbara-Hospital ist das einzige Krankenhaus der Stadt Gladbeck und liegt verkehrsgünstig am nördlichen Rand des Ruhrgebietes.

Das St. Barbara-Hospital in Zahlen

Das St. Barbara-Hospital Gladbeck betreibt 343 Betten in den folgenden Kliniken:

  • Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie / 46 Betten
  • Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie/Orthopädie / 45 Betten
  • Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe / 45 Betten
  • Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (Belegabteilung / 12 Betten)
  • Klinik für Innere Medizin und konservative Intensivmedizin/ 99 Betten
  • Klinik für Neurologie mit Stroke Unit / 68 Betten
  • Klinik für Urologie und Kinderurologie / 28 Betten
  • Institut für Anästhesie, Operative Intensivmedizin und Spezielle Schmerztherapie
  • Radiologie und Nuklearmedizin werden im Haus durch die Praxis Drs. Linke / Ludwig / Müller betrieben

Das St. Barbara-Hospital ist eine Betriebsstelle der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe.

Stream

Aktuelle Einträge