Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig
Kliniken & Zentren St. Josef-Hospital, Gelsenkirchen
(0209) 504-25800

Team

Ärzte

Fachärztlich internistische Betreuung mit Zusatzqualifikationen im Bereich Geriatrie, Palliativmedizin, Ernährungstherapie und physikalische Therapie (Stellenschlüssel 1-4-6).

Pflege

In der Geriatrie wird sehr viel Wert auf die aktivierende Pflege gelegt. Aktivierend-rehabilitativ ausgerichtete Pflegemaßnahmen dienen der Einschätzung der noch vorhandenen Ressourcen der Patienten mit der Zielsetzung der Erhaltung der Selbständigkeit.

Physiotherapie

Die Physiotherapie in der Geriatrie umfasst krankengymnastische Therapie auf neurophysiologischer Grundlage nach Bobath, manuelle Therapie, Muskel- und Ausdauertraining, Anpassung von Hilfsmitteln, Massage, Bäder, Elektrotherapie, Kälteverordnungen, Lymphdrainage, Ultraschalltherapie und Inhalationen.

Ergotherapie

Die Ergotherapie in der Geriatrie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Funktionsdefiziten nach Schlaganfall, funktioneller Therapie der Extremitäten, Wasch- und Anziehtraining, Therapie und Diagnostik von Hirnleistungsstörungen, Hilfsmittelanpassung und -verordnung, Therapieverfahren nach Bobath und Perfetti.

Logopädie

Aufgabe der Logopädie in der Geriatrie ist die Diagnostik und Therapie von Sprach- und Sprechstörungen sowie von Schluckstörungen.

Neuropsychologie

Das Aufgabenfeld der Neuropsychologie in der Geriatrie umfasst psychometrische Testverfahren, Diagnostik und Einschätzung von neuropsychologischen Ausfällen und Hirnleistungsstörungen im Alter sowie die Diagnostik depressiver Verstimmungszustände. In diesem Bereich besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychiatrie / Psychotherapie und Gerontopsychiatrie im Betriebsteil St. Antonius-Krankenhaus Bottrop-Kirchhellen

Sozialdienst

Der Sozialdienst kümmert sich um die Beratung von Patienten und Angehörigen und hilft bei der Klärung von Problemen im Zusammenhang mit der weiteren Versorgung im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt. 

Bei Fragen oder Terminabsprachen stehen Ihnen Frau Marita Maaß, Frau Sabine Höfels, Frau Jutta Boh und Jenna Galla im Sekretariat der Geriatrie unter folgenden Kontaktdaten gerne zur Verfügung:

Tel.: (0209) 504-25800 
Fax: (0209) 504-25899
E-Mail: info@kkel.de

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
Krebsmedizin im Wandel
Mittendrin

Krebsmedizin im Wandel

Von „Chemo“ bis Strahlentherapie: Beim WAZ-Medizinforum stellten Ärzte des St. Josef-Hospitals die Fortschritte in der Bekämpfung von Krebserkrankungen vor. …

weiterlesen
weiterlesen
„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger
Mittendrin

„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger

weiterlesen
weiterlesen
Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?
Mittendrin

Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?

weiterlesen
weiterlesen
Mehr Beiträge anzeigen