Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig
Kliniken & Zentren Katholische Kliniken Emscher-Lippe
(02043) 278-15200

Darmzentrum

Die klinischen Fachabteilungen für Innere Medizin und Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, Onkologie / Hämatologie und Strahlentherapie bilden mit den Gemeinschaftspraxen für Radiologie und Strahlentherapie das interdisziplinäre Darmzentrum der KKEL, angeschlossen sind ausserdem die Pathologischen Institute Gelsenkirchen und Recklinghausen. Von den entsprechenden Einrichtungen werden alle diagnostischen, operativen und medikamentösen sowie strahlentherapeutischen Leistungen erbracht, welche für leitliniengerechte und individualisierte Behandlungen von Darmkrebs nach aktuellem wissenschaftlichen Standard erforderlich sind. Selbstverständlich werden auch gutartige Erkrankungen der entsprechenden Organe behandelt. Jeder Patient mit einer Krebserkrankung wird in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen, an welcher speziell qualifizierte Fachärzte der beteiligten Fachdisziplinen teilnehmen, um ein individuelles, auf den Patienten zugeschnittenes Therapiekonzept zu entwickeln. Im Rahmen des ganzheitlichen Behandlungsansatzes werden bedarfsweise auch die Fachbereiche Ergo- / Physiotherapie, Psychoonkologie oder der Sozialdienst einbezogen.

Als Mitglied des in der Arbeitgemeinschaft deutscher Tumorzentren (ADT) zertifizierten Tumorzentrums Emscher-Lippe kooperiert das Darmzentrum der KKEL mit anderen Kliniken, Instituten und haus- bzw. fachärztlichen Praxen in der Emscher-Lippe-Region.

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
Krebsmedizin im Wandel
Mittendrin

Krebsmedizin im Wandel

Von „Chemo“ bis Strahlentherapie: Beim WAZ-Medizinforum stellten Ärzte des St. Josef-Hospitals die Fortschritte in der Bekämpfung von Krebserkrankungen vor. …

weiterlesen
weiterlesen
„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger
Mittendrin

„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger

weiterlesen
weiterlesen
Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?
Mittendrin

Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?

weiterlesen
weiterlesen
Mehr Beiträge anzeigen