Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig

Onkologisches Zentrum (DGHO)

Chefarzt und Zentrumskoordinator Priv. Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock
(0209) 504-25300
Priv. Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock

Onkologisches Zentrum

Eckpfeiler der modernen Tumorbehandlung sind fach- und berufsübergreifende Konzepte für Diagnostik und Therapie. Das Ziel einer hoch­wertigen, qualitätsgesicherten und wirtschafttlichen Tumormedizin lässt sich nur in onkologischen Zentren verwirklichen, welche entsprechende medizinische und komplementäre Fachbereiche vorhalten. In der Konzeption der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) übernehmen dabei die Schwerpunktabteilungen für Hämatologie / Onkologie als zentrale klinische Institutionen neben ihren fachbezogenen Aufgaben federführend die Koordination der interdisziplinären und interprofessionellen Kooperation. Sie sind mit anderen "konstanten Kernfächern" (Radiologie, Pathologie, Strahlentherapie) und konservativen und operativen Fachdisziplinen (Gastroenterologie, Pneumologie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Urologie, Gynäkologie u.a.) sowie weiteren, für die Tumortherapie elementaren Fachbereichen (Psychoonkologie, Schmerztherapie, Palliativmedizin u.a.) in "Onkologischen Zentren" vernetzt.

Angesichts ihres onkologischen Versorgungsauftrags und der gegebenen strukturellen Vor­aus­­­setzungen haben die Katholischen Kliniken Emscher-Lippe GmbH (KKEL) an ihrem Standort Gelsen­kir­chen-Horst gemeinsam mit medizinischen Praxen und Instituten ein Onkologisches Zen­­trum etabliert, welches unter dem Namen "Onkologisches Zentrum am St. Josef-Hospital Gelsen­kirchen" am 21.06.2007 durch die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) akkreditiert wurde. Durch weitere Kooperationen mit Fachabteilungen des St. Barbara-Hospitals ist daraus inzwischen das "Onkologische Zentrum an den Katholischen Kliniken Emscher-Lippe" entstanden.

Im Onkologischen Zentrum werden Tumorerkrankungen aller Lokalisationen bzw. Spezifitäten behandelt, entsprechend folgender Gliederung:

  • Blut- und Lymphdrüsenkrebs
  • Tumoren der Lunge und des Brustkorbs
  • Tumoren des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse
  • Tumoren der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane
  • Tumoren der Brust und der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Kopf- und Hals-Tumoren
  • Tumoren des Nervensystems
  • Tumoren der Knochen und der Weichteile (Sarkome)
  • Tumoren der Haut
  • Spezielle Tumorerkrankungen

 Als Mitglieder gehören dem Onkologischen Zentrum an:

  • Klinik für Medizinische und Radiologische Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin (Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. med. G. Meckenstock) 
  • Klinik für Innere Medizin (Chefarzt: Dr. med. P.G. Auer), mit u.a. gastroentero­lo­gi­schem und pneumologischem Schwerpunkt einschließlich interventioneller Endo­skopie
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Chefarzt: Dr. med. H. P. Harasim), einschließlich des Fachbereichs Thoraxchirurgie 
  • Institut für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Spezielle Schmerztherapie (Chefarzt: Dr. med. R. Wendland), u.a. mit Schmerzambulanz
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie (Chefarzt: Dr. med. N. Brüstle)
  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie (Chefarzt: Dr. med. T. Bredendiek) 
  • Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Chefarzt: Dr. med. R. Gossen), u.a. mit den Schwerpunkten Gynäkologische Onkologie, Mikroinvasive Chirurgie, Urogynäkologie
  • Klinik für Urologie und Kinderurologie (Chefarzt: Prof. Dr. med. B. Planz), u.a. mit Kontinenzzentrum 
  • Klinik für Innere Medizin (Chefarzt: Prof. Dr. med. B. Lembcke), u.a. mit gastroenterologischem Schwerpunkt 
  • Klinik für Neurologie (Chefarzt: Dr. med. H. Oelmann) 
  • Institut für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Spezielle Schmerztherapie (Chefarzt: Dr. med. R. Wendland), u.a. mit Schmerzambulanz
  • Onkologische Schwerpunktpraxis Gelsenkirchen (Dr. med. C. Schardt / Dr. med. I. Azeh), mit Onko­lo­gi­scher Tagesklinik am St. Josef-Hospital 
  • Strahlentherapiezentrum Emscher-Lippe am St. Josef-Hospital (Dr. med. M. Martin-Malberger, M. Malber­ger, Dr. med. O. Schneider, Dr. med. S. Grehl) 
  • Radiologische Praxis am St. Josef-Hospital (Gemeinschaftspraxis Dr. med. R. Lukaschek / Dr. med. M. Voß) 
  • Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin am St. Barbara-Hospital Gladbeck (Dipl. Med. Christof Linke, Dr. med. Christoph Ludwig, Dr. med. Hermann-Josef Müller 
  • Pathologisches Institut Gelsenkirchen (Dr. med. G. Schlake, Dr. med. W. Schaschkow, A. Schumann; T. Wolff-von Rüden) 
  • Pathologisches Institut Recklinghausen (Dr. med. Christian Chmelar, Priv.-Doz. Dr. med. Klaus J. Schmitz, Dr. med. Jörg-Michael Pahnke, Dr. med. Carsten Franzen)

Das Onkologische Zentrum ist die koordinierende Einrichtung für das Brust- und Genitalzentrum, das Darmzentrum und das Lungenzentrum der KKEL, die in das Tumorzentrum Emscher-Lippe integriert sind. Es unterhält Kooperationen mit allen übrigen Fachabteilungen der KKEL und anderen klinischen Einrichtungen, Instituten und Praxisnetzen in Gelsenkirchen und Gladbeck sowie den Universitätskliniken Essen und Düsseldorf.

Niedergelassene Kolleginnen und Kollegen sind zu der von der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) zertifizierten Interdisziplinären Tumorkonferenz (donnerstags ab 14.00 Uhr oder individuell nach Terminvereinbarung) im St. Josef-Hospital Gelsenkirchen bzw. im St. Barbara-Hospital Gladbeck (jeweils Radiologische Praxis, Demonstrationsraum) herzlich eingeladen.

Weitere von der ÄKWL zertifizierte Veranstaltungen des Onkologischen Zentrums an den KKEL sind der Qualitätszirkel Interdisziplinäre Onkologie (zweimonatlich) und der Qualitätszirkel Palliativmedizin (halbjährlich) sowie spezielle Fortbildungsveranstaltungen (Termine über Sekretariat Tel. (0209) 504-25300).

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
Krebsmedizin im Wandel
Mittendrin

Krebsmedizin im Wandel

Von „Chemo“ bis Strahlentherapie: Beim WAZ-Medizinforum stellten Ärzte des St. Josef-Hospitals die Fortschritte in der Bekämpfung von Krebserkrankungen vor. …

weiterlesen
weiterlesen
„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger
Mittendrin

„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger

weiterlesen
weiterlesen
Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?
Mittendrin

Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?

weiterlesen
weiterlesen
Mehr Beiträge anzeigen