Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig
Standorte St. Antonius-Krankenhaus, Bottrop-Kirchhellen
(02045) 891-0

Hilfe und Unterstützung

Folgende Anlaufstellen bieten Ihnen während Ihres Aufenthalts im St. Antonius-Hospital Hilfestellungen und Unterstützung an:

Für uns ist jeder Patient ein Mensch, der mit seinen leiblichen und seelischen Nöten unsere Hilfe sucht. Deswegen ist die seelsorgerische Betreuung von großer Bedeutung.

Die evangelische Seelsorgerin, Pfarrerin Birgit Krenz-Kaynak, ist über die Telefonnummer (02045) 891-210, über die Stationsschwester oder die Pforte, Telefon (02045) 891-0, erreichbar. Sollte das Gespräch mit einem katholischen Geistlichen gewünscht werden, stehen die Pfarrer Klein-Schmeink und Pfarrer Stücker vom Kath. Pfarramt St. Johannes d.T. unter der Nummer (02045) 40450 zur Verfügung. 

Mit der Aufnahme in das Antonius-Krankenhaus wird für viele eine neue und ungewohnte Situation eintreten. In der Zeit der Krankheit kann das Nachdenken über Lebens und Glaubensfragen intensiver werden als im gewohnten Alltag.
Als Raum für stille Besinnung und persönliches Gebet gibt es im Erdgeschoß des Krankenhauses eine Kapelle, die tagsüber geöffnet ist. Dort wird werktags um 7.30 Uhr die Heilige Messe gefeiert. Am Samstag ist die Heilige Messe um 19.00 Uhr.

Wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt, sind Sie herzlich zur Teilnahme eingeladen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, am samstäglichen Gottesdienst über Kanal 3 der Radioanlage teilzunehmen.

Die Andachten finden mittwochs von 10.00 bis 10.20 Uhr auf der Station 1 und mittwochs von 11.00 bis 11.20 Uhr in der Kapelle statt.

Patientenfürsprecherinnen

Auch wenn das Krankenhauspersonal sich noch so sehr bemüht, können Fehler unterlaufen. Sollten Sie Anlass zu einer Beschwerde haben, sprechen Sie Ärzte oder Pflegeteam auf das Problem an oder formulieren Sie es schriftlich.

Bearbeitung von Patientenbeschwerden

Das Krankenhausgesetz regelt zum Schutz der Patienten, dass Krankenhäuser eine Patientenbeschwerdestelle einrichten müssen. Für das St. Antonius-Krankenhaus nehmen diese Aufgabe Inge Janknecht und Irmgard Vennemann wahr. Die Patientenfürsprecherinnen sind unter den Telefonnummern 0160 / 591 36 09 (Frau Janknecht) und 0160 / 599 49 99 (Frau Venemann) zu erreichen.

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
Krebsmedizin im Wandel
Mittendrin

Krebsmedizin im Wandel

Von „Chemo“ bis Strahlentherapie: Beim WAZ-Medizinforum stellten Ärzte des St. Josef-Hospitals die Fortschritte in der Bekämpfung von Krebserkrankungen vor. …

weiterlesen
weiterlesen
„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger
Mittendrin

„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger

weiterlesen
weiterlesen
Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?
Mittendrin

Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?

weiterlesen
weiterlesen
Mehr Beiträge anzeigen