Kein Standort ausgewählt St. Antonius-Krankenhaus St. Barbara-Hospital St. Josef-Hospital Seniorenzentrum St. Hedwig
Über KKEL Katholische Kliniken Emscher-Lippe
(0209) 504-0

Aus den KKEL

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Informationen über die KKEL und ihre Standorte. 

Zurück zur Übersicht 01.07.2020, 12:00

Organerhalt beim Nierentumor verlängert die Überlebenszeit

„Der Erhalt der Niere bei Nierentumoren verlängert die Überlebenszeit und verbessert die Lebensqualität“, so Oberarzt Cajetan Nzeh. Im Rahmen eines Treffens der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs hatte er gemeinsam mit Facharzt Mladen Nikolov von der Klinik für Urologie/Kinderurologie des St. Barbara-Hospitals Gladbeck die Ergebnisse von mehr als 250 in dem Gladbecker Krankenhaus durchgeführten Nierentumor-Operationen in „Schlüssellochtechnik“ vorgestellt.

Es zeigt sich, dass Patienten, bei denen die betroffene Niere komplett oder zumindest teilweise erhalten werden konnte, deutlich länger überleben. Patienten, bei denen die betroffene Niere komplett entfernt werden musste, zeigten eine höhere Rate an Folgeerkrankungen des Herz-Kreislaufsystems  und des Nierensystems. Diese Feststellung  wird auch durch Erhebungen der Deutschen Gesellschaft für Urologie DGU bestätigt, die ebenfalls für einen Organerhalt plädiert.

Im St. Barbara-Hospital Gladbeck führen Chefarzt Prof. Dr. med. Bernhard Planz und sein Team einen großen Teil der Nierentumor-Operationen in Schlüssellochtechnik durch. Für die betroffenen Menschen bedeutet dies eine deutlich verringerte postoperative Belastung und eine relativ schnelle Erholungszeit. Als eine der ersten Kliniken in Nordrhein- Westfalen verfügte die Klinik für Urologie über ein neues 3D-Robotersystem. Zusammen mit der räumlichen 3D-Sicht des Aufnahme- und Wiedergabesystems können so mit den handgeführten roboterassistierten Präzisionsinstrumenten die Strukturen besser erreicht, genauer identifiziert und schonender präpariert werden.

„ Organerhaltende Nierentumor-Operationen in Schlüsselloch-Technik sind in Deutschland noch lange nicht Standard. Sie erfordern einen erfahrenen Operateur und absolut präzise durchgeplante Operationsabläufe. Wir führen diese Eingriffe seit 2008 durch“ berichtete Prof. Dr. Bernhard Planz nicht ohne Stolz auf die Leistungsfähigkeit seines Teams.

360 Grad Der Themenblog der KKEL

RSS-Feed abonnieren
„Die Lebensqualität für den Patienten bewahren!“
Mittendrin

„Die Lebensqualität für den Patienten bewahren!“

Im Gespräch mit Dr. med. Andreas Reingräber, Chefarzt der Klinik für Geriatrie im St. Josef-Hospital Gelsenkirchen …

weiterlesen
weiterlesen
„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger
Mittendrin

„Lebenslanges Lernen“: Pflege wird vielschichtiger

weiterlesen
weiterlesen
Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?
Mittendrin

Das Pflegestärkungsgesetz II - Was dürfen wir erwarten?

weiterlesen
weiterlesen
Mehr Beiträge anzeigen